25.08.2021

Triumphe trotz Regen

Vereinsmeisterschaft wird im zweiten Lauf entschieden

Noch 30 Minuten vor dem Start drohte die Absage: starker Regen und sogar einige Blitze gingen auf Start und Ziel nieder. Doch gerade in dieser Saison wollte sich Niemand die Chance zum Wettkampf entgehen lassen. Zehn Minuten nach Elf ging die erste von 16 Starter/-innen auf die Strecke.

Offenbar hatte die kleine Verzögerung den Rhythmus nicht wesentlich gestört. In allen Klassen wurden die Zeiten vom ersten Lauf teils deutlich unterboten! Am Ende durften sich Alex Klein und Karo Voigt bei den Damen sowie Thomas Diefenbach (Foto) und Lorenz Wackerle über die gewonnene TPSK-Vereinsmeisterschaft 2021 freuen.

Im nächsten Jahr werden wir dieses Format weiter ausbauen. Und vielleicht gelingt es uns ja dann, die Besten der anwesenden Gaststarter (teils sehr erfahrene Radsportler) in ihrer Paradedisziplin zu schlagen.

09.08.2021

Triathlet/-innen ermitteln Vereinsmeister im Einzelzeitfahren

Gute Zeiten im ersten Lauf. "Revanche" folgt in zwei Woche

Auch 2021 veranstaltet die Triathlon-Abteilung eine offene Vereinsmeisterschaft im Einzelzeitfahren. Zu allen Läufen sind Gäste aus anderen Abteilungen und Vereinen herzlich willkommen.

Schon beim ersten Lauf am 8. August erreichten die zwölf Teilnehmer/-innen gute Zeiten und konnten ihre persönlichen Bestmarken aus dem Vorjahr teils um zwei Minuten verbessern. Bremsen konnten sie dabei weder die fehlende Wettkampfpraxis noch der böige Wind, der insbesondere die letzten Kilomter auf der "Panzerstross" lang erscheinen ließ.

Neben dem sportlichen Wettkampf blieb genug Zeit zum Plaudern und Austausch unter Sportler/-innen, die sich - auf Grund der Pandemie und ihren Einschränkungen - teils mehrere Monate lang nicht gesehen hatten.

Der zweite Lauf zur TPSK-Vereinsmeisterschaft 2021 findet am 22. August statt. Gewertet wird anschließend die beste Zeit aus beiden Läufen. Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessenten können sich per E-Mail an info@tpsk-triathlon.de wenden.

21.06.2021

TPSK-Triathleten meistern "Bergische Challenge"

Sechs Anstiege fordern Kletterfähigkeiten auf dem Rad

Bergische Challenge Agathaberg

In diesem Jahr konnte das Radrennen "Rund um Köln" aus bekannten Gründen nicht in gewohnter Form stattfinden. Stattdessen bot der Veranstalter ein Format, bei dem zwischen dem 5. und 20. Juni sechs Anstiege im Bergischen Land mit dem Rad erklommen werden mussten. Dabei wurde die Zeit mittels Transponder gemessen.

Drei TPSK-Triathleten nutzen die Chance, endlich wieder Wettkampfatmosphäre zu schnuppern und zugleich neue Routen ins Training einzubauen. Dabei stellten heiße Temperaturen und teils lange Anfahrten zu den Bergwertungen besondere Herausforderungen dar.

Fazit: alle Anstiege gemeistert (trotz bis zu 23 % Steigung), viel Spaß gehabt und Anregungen für zukünftige Ausfahrten bekommen. Mit zwei Top 5-Ergebnissen bei den Damen (Altersklasse und Gesamt) sowie einem 3. AK-Platz bei den Herren stimmt auch die sportliche Bilanz. 

09.05.2021

Neue TPSK-Socken im Einsatz

Wärmere Temperaturen bieten uns Triathlet/-innen endlich auch Möglichkeiten, die passenden Socken zum TPSK-Radtrikot zu tragen. Unter Beinlingen oder langen Hosen kamen sie im Winter einfach nicht richtig zur Geltung!

Hoffen wir, dass wir alle bald wieder unsere Vereinsbekleidung auch auf großen Events präsentieren können.

  • 1